Skip to main content

Tolle Rezepte für Dein Peeling zu Hause

Gesichts,- und Körperpeeling  

Gönne dir doch einmal Wellness für zu Hause. Durch ein Peeling werden abgestorbene Hautschüppchen entfernt. Die Haut wird besser durchblutet und nach einem Peeling fühlt sich diese wieder weich, rosig und gestrafft an.

 

Kaffeepeeling macht müde Haut munter

Koffein belebt beim Kaffeetrinken nicht nur Körper und Geist, sondern regt bei äußerlicher Anwendung die Durchblutung und Entschlackung der Haut an und wirkt straffend, es ist deshalb sehr beliebt bei Cellulite. Es hilft auch  gegen Augenringe und sorgt für einen rosigen, frischen Teint! Obendrein reinigt es porentief und hilft gegen Hautunreinheiten.  

Zutaten: 

Kaffeesatz und Öl. Schon einfaches, natives Olivenöl etwa enthält viele gesunde Inhaltsstoffe. Aber auch Mandel-, Kokos- oder Jojobaöl ist bestens geeignet, um die Haut zu nähren.

Für das Peeling je 1 Teelöffel Kaffeesatz und das gewählte Öl vermengen. Dieses Peeling kannst du auch im Gesicht anwenden. 

Für einen besseren durchblutungsfördernden Effekt gegen Cellulite kann man einen Esslöffel Kaffeesatz mit einem Teelöffel Zucker und etwa zwei Teelöffeln Öl verrühren. Am besten unter der Dusche in kreisenden Bewegungen für ein paar Minuten auf die entsprechenden Stellen aufgetragen. Etwas einwirken lassen und abspülen. Das Ganze ein bis zwei Mal die Woche wiederholen.

Kaffee-Peeling: Das Pulver als Beauty-Waffe | desired.de

 

Duftende Zitronen-Zucker Peeling

Wer liebt nicht Zitronen, die an Sommer und Sonne erinnern. Dieses erfrischende Zitronen-Zucker-Peeling wird nicht nur Eure Nase erfreuen, sondern ganz besonders Eure Haut. Der Saft der Zitrone ist nicht nur reich an Vitamin C, sondern sorgt mit seiner natürlichen Fruchtsäure für eine excelente Hautglättung. 

Zutaten sind: Zitrone, Zucker, Kokosöl und ein hochwertiges Öl (Olivenöl, Mandelöl, Traubenkernöl). Wer kein Kokosöl besitzt/mag, nimmt stattdessen 25 Gramm mehr vom Öl. Alles vermengen und in ein Glas oder einen anderen Behälter füllen. 

Das Peeling kann man für den ganzen Körper verwenden. Auch für das Gesicht. Denn im Gegensatz zu einem Salzpeeling, kann man dieses Zitronen-Zucker-Peeling auch für das Gesicht anwenden.

Anwendung einmal wöchtentlich am besten in der Dusche.  1-2 EL auf die zu peelenden Körperstellen einreiben. Mit lauwarmen Wasser abduschen. Eincremen danach ist nicht mehr notwendig, da Ihr durch das Oliven- und Kokosöl schon gut versorgt seid.

Durch den Zucker ist das Peeling 6-8 Wochen konserviert und haltbar.  Kühl, trocken, gut verschlossen und dunkel lagern.

zitronen-zucker-peeling-wellness-wochen-mit-paydirekt

 

Honig-Haferflocken-Peeling

Dieses nährende Gesichtspeeling ist für sensible wie auch normale Haut ein Leckerbissen!  

Haferflocken enthalten eine Vielzahl an wichtigen Vitaminen für die Haut. Der entzündungshemmende Honig und das pflegende Öl verbessern die Konsistenz.

Für dieses Rezept zwei Esslöffel Haferflocken mit einem TL Honig und 2 EL Olivenöl vermischen. Falls die Haferflocken grob sind, können diese vorher etwas zermahlt werden. Das Peeling in kreisenden Bewegungen auf den Körper auftragen, einige Minuten einziehen lassen und anschliessend mit lauwarmem Wasser abspülen.

Körperpeeling selber machen mit Haferflocken und Honig